Beginn: 19:00Uhr, Alter Bahnhof, Raum 5

Anwesende:     EHC- Herr Walizada, 

Stadt Essen - --, 

VS Kettwig hilft e. V. – Monika Greese, Annegret Kuschel-Küppers, Annette Vogt,  Angelika Kleinekort

AG-Sprecher    -Sprache Erwachsene - Gaby Krentscher-Peus, 

-Sprache Kinder- Monika Greese

-Ankommen und Begegnen- Wolfgang Richter und Mathias Schiffmann

-Kümmerer – Sinja Krauskopf

-Internet/Kommunikation- Kirsten Struensee, Volker Bachmann

ProAsyl- Kathrin Richter  

Als Gast: Hauptamtliche MAin St. Peter und Laurentius Ágnes Molnár 

 

Update - Kettwig hilft

Wir wollen mit diesen Informationen alle auf den aktuellen Stand bringen und aufzeigen, wie sich die Unterstützung an der Ruhrtalstr. entwickelt.

Zuerst wollen wir über einige mögliche Veranstaltungen berichten, für die wir gut und gerne Unterstützer finden würden.

 

Am letzten Donnerstag trafen sich Vertreter von „Kettwig hilft“ mit dem Leiter des Übergangsheims Herrn Sabir, der Ehrenamtskoordinatorin von European Homecare (EHC) Frau Hemeda und einer Mitarbeiterin der städtischen Koordinierungsstelle für Flüchtlingsunterbringung Frau Helsper, um die ersten Hilfsangebote abzustimmen.
Herr Sabir gab zunächst einen Überblick über die Belegung.