Kinder, Eltern und die Ehrenamtlichen von Kettwig hilft e. V. waren gern beim Martinszug in Kettwig dabei

Die Schulkinder, die die Schmachtenbergschule besuchen, kannten schon die Bedeutung des Festes zum Hl. St. Martin. Laternen dürfen da nicht fehlen und die haben Kinder und Ehrenamtliche von Kettwig hilft e. V. in der Unterkunft an der Ruhrtalstr. gebastelt. Als der Tag des Umzugs nahte, stieg die Aufregung, denn das Pferd mit dem Reiter wollten Kinder unbedingt sehen.

Der HVV hat die Kinder in der Unterkunft an der Ruhrtalstr. ebenso mit Stutenkerlen bedacht, wie alle anderen Kettwiger Kinder. Dafür einen herzlichen Dank von Eltern, Kindern und Ehrenamtlichen.

Das Pferd, die Lichter, die Lieder und die selbst gebastelte Laterne haben die Kinderaugen strahlen lassen und diese Familien wissen seit diesem November, dass ein solcher Umzug an St. Martin fest im Jahresrhythmus dieses Landes verankert ist. Allen Mitwirkenden einen großen Dank für ein kleines Stück Integration.